Cortado: In 90 Sekunden vom Smartphone zum Produktivitätstool

Cortado Corporate Server sorgt für eine vollständige, automatisierte Einbindung von mobilen Geräten ins Unternehmensnetzwerk

Die neue Version der Enterprise-Mobility-Lösung Cortado Corporate Server 8.0 FR1 unterstützt ab sofort Apples Device Enrollment Programm (DEP). Damit ist es möglich, iOS-Geräte innerhalb von 90 Sekunden automatisiert in das Unternehmensnetzwerk zu integrieren. Anders als andere Lösungen ermöglicht die Cortado-Lösung außerdem vollautomatisch den Zugriff auf die Unternehmensressourcen, wie Dateizugriff und Druckinfrastruktur. Um die iPhones und iPads einzurichten, muss die IT-Abteilung die Geräte noch nicht einmal in die Hand nehmen, und auch von Nutzerseite ist keinerlei Interaktion erforderlich.

Immer mehr Unternehmen entscheiden sich für COPE (Corporate-Owned, Personally-Enabled), d. h. sie stellen ihren Mitarbeitern mobile Geräte zur Verfügung, die diese dann nicht nur beruflich, sondern auch privat nutzen können. Will man diese Geräte komfortabel ausrollen, empfiehlt sich Apples Programm zur Geräteregistrierung namens Device Enrollment Programm (DEP). Um diesen Service nutzen zu können, benötigt man ein geeignetes MDM-System, das den Dienst unterstützt. Mit dem Feature Release 1 des Cortado Corporate Server 8.0 hat Cortado Mobile Solutions genau diese Funktion in seiner Lösung umgesetzt. Bei der Cortado-Lösung bleibt es jedoch nicht bei der bloßen Inbetriebnahme der Geräte, sondern es wird vollautomatisch auch der Zugriff auf die Unternehmensressourcen eingerichtet.

Mit der neuen Version von Cortado Corporate Server entfällt damit ab sofort die manuelle MDM-Konfiguration von unternehmenseigenen iOS-Geräten. Administratoren können in einem Arbeitsschritt eine Vielzahl von iOS-Geräten einrichten, ohne dass ihnen die Geräte physisch vorliegen müssen. Die Geräte können originalverpackt an die Mitarbeiter vor Ort geschickt oder von Mitarbeitern in den Niederlassungen direkt bei einem autorisierten Apple-Händler gekauft und vorkonfiguriert in Betrieb genommen werden. Trotzdem behalten Unternehmen die volle Kontrolle über Geräte und Daten. Die im Cortado Corporate Server festgelegte Konfiguration wird automatisch auf die Geräte übertragen. DEP erhöht die Sicherheit, da sich die Geräte immer mit dem Cortado Corporate Server verbinden. Bei Diebstahl oder Verlust sind die Geräte für Unbefugte nutzlos. Dieser Mechanismus erfolgt auf der Ebene des Betriebssystems und kann von Nutzern nicht ausgehebelt werden. Außerdem ist DEP die einzige Möglichkeit, Geräte over-the-air, also  ohne Kabelverbindung in den sicheren Supervised Modus zu versetzen.

„Mit unserer Lösung und DEP kann die IT-Abteilung iPhones und iPads mit minimalem Arbeitsaufwand innerhalb von wenigen Augenblicken in die Unternehmens-IT integrieren. Dabei belassen wir es mit unserer Lösung nicht bei der bloßen Einrichtung der Geräte, sondern die Mitarbeiter können sofort produktiv arbeiten, auf Dokumente zugreifen und die Druckerinfrastuktur nutzen. Und das alles vollautomatisch“, so Armin Lungwitz, CIO der Cortado Mobile Solutions GmbH. „So einfach war Enterprise Mobility noch nie.“

Wie DEP funktioniert, zeigt das Unternehmen in einem Video:  http://corporateserver.cortado.com/dep-video-de

Weitere Informationen zu Cortado Corporate 8.0 FR1 und DEP sowie eine kostenlose Demoversion finden sich unter: http://corporateserver.cortado.com/8-FR1-de

Zero-Touch-Konfiguration für die IT
Einfache, eigenständige Inbetriebnahme durch den Nutzer
Einfache, eigenständige Inbetriebnahme durch den Nutzer

Published with Prezly